Bericht von der Generalversammlung 2011

Heinz Kelliger erhält den "Hohen Bruderschaftsorden"

Am Samstag den 19. November fand die diesjährige Generalversammlung im „Haus Grüner“ statt.
Die Versammlung war gut besucht. Es waren ca. 80 Schützen anwesend.



Pünktlich um 20.00 Uhr begrüßte der erste Brudermeister Melchior Lülf die Versammlung. Nach der Totenehrung und einem kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr wurde der Kassenbericht verlesen. Der Kassierer Stefan Kersting wurde anschließend entlastet.

Vor den Wahlen gab es noch eine Ordensverleihung. In einer schönen Laudatio durch den ersten Brudermeister Melchior Lülf wurde der Werdegang des langjährigen Schützenbruders und Vorstandsmitglieds Heinz Kelliger dargestellt. Heinz Kelliger zieht sich nun aus der aktiven Vorstandsarbeit zurück, aber nicht aus dem Bruderschaftsleben wie er selbst betonte.

Im Rahmen der Versammlung wurde Heinz Kelliger der hohe Bruderschaftsorden verliehen.

  • IMG_0772-2
  • IMG_0772

Als nächstes standen nun die Wahlen auf der Agenda.

Gewählt oder in Ihrem Amt bestätigt wurden die folgenden Personen

Kassierer = Stefan Kersting
Schiessmeister = Michael Althoff
Beisitzer = Franz-Josef Weßeling
Beisitzer = Thomas Hollenborg
Beisitzer = Rüdiger Wilde
Hauptmann (Jungsch.) = Fabia Sengenhorst  
Hauptmann (Grün) = Bertholt Vörding
Kassenprüfer = Daniel Mört

Nach den Wahlen gab es die Berichte aus den verschiedenen Abteilungen. Hier kamen der Oberst Bernhard Volkery (Offiziere), Franz-Josef Weßeling (Fahnenschlag), Michael Althoff (Schießriege), Guido Klar und Andre Musholt (Homepage) zu Wort.

Dann wurde durch den ersten Brudermeister das Schützenfest 2012 im Ablauf vorgestellt. Hier gab es keine Besonderheiten und wir feiern genauso wie in diesem Jahr.

Durch eine Sammlung während der Versammlung wurde eine beachtliche Summe für das Kriegerehrenmal gesammelt.

Für den anstehenden Winterbiwak am 4. Februar wurde eine Beitrag von 20 € festgelegt.

Abschließende wurde die Versammlung die Melchior Lülf geschlossen.